Camino del Norte - Der Küstenweg

Camino del Norte - Der Küstenweg

Es sind die Menschen, die den Weg und die Momente im Leben prägen.

Ein Gedanke, eine Entscheidung sind immer der Beginn neuer Erfahrungen und Veränderungen und schließlich der Anfang neuer Abschnitte im Leben, welche in der Stadt von Wallenstein in Altdorf bei Nürnberg bei mir begannen ...

Rauhnächte - Die 12 Nächte der dunklen Reiter

Rauhnächte - Die 12 Nächte der dunklen Reiter

Die Nächte um den 25. Dezember (Wintersonnenwende) bis 06. Januar jeden Jahres sind es, welche jene fürchten, die den alten Geschichten und Sagen, den Deutungen und Weissagungen aus alten Zeiten Gehör schenken.
Wilde Jagden, teuflische Rituale und die Wanderung der Seelen sind jeher faszinierende Ereignisse, welche die Menschen seit je her begleiten …

So auch die Erzählungen aus alten Legenden über die …

 

Die dunklen Reiter

Da Huawa, da Meier und I

Da Huawa, da Meier und I

des san drei vo da`, wao ma` her kuma ....

Durchaus kann es Schwierigkeiten für manche geben, welche in Wort und Witz nicht mit der bayerischen bzw. oberpfälzer Sprache vertraut sind und wie man bei uns sagt, etwas hinter dem Mond leben.
Genial, unterhaltsam und bodenständig ist das Ergebniss der Völkerverständigung welche seit 1999 zwischen Niederbayern und der Oberpfalz unter den drei jungen Musikern stattfindet.

Die verschwundene Burg Hohenrasch nahe Gspannberg

Die verschwundene Burg Hohenrasch nahe Gspannberg

Wieder einmal rück die Geschichte des kleinen Ortes Gspannberg an der kurpfälzischen Grenze und die der freien Reichsstadt Nürnberg ins Zentrum der Blicke und ein weiterer Baustein zu geschichtlichen Hintergrundwissen wird entdeckt.
Bereits im Übergang vom frühen Mittelalter ins Mittelalter entstand nahe des erstmals 1360 erwähnten heutigen Gspannberg (Berg Wetzelberg Weczynsperg, abgeleitet vom Personennamen Wernher und gehört zum Pf. Rasch) an den wichtigen Handelswegen im Grenzland Burgen und andere historische Gebäude wie im Jahre 1138 die Hohe Burg zu Rasch.

DILLBERG - Die "...UND ZWAR ZIEMLICH LEISE"-TOUR 2015

DILLBERG - Die "...UND ZWAR ZIEMLICH LEISE"-TOUR 2015

Liebe DILLBERG-Freunde

Lange war es ruhig um DILLBERG.
Aber nicht weil wir tatenlos waren oder weil wir uns mit unserem Luxus beschäftigt haben, den wir durch unsere vielen Konzerte erreicht haben.
Nein, wir haben musikalisch den ganzen Sommer gearbeitet und zusätzlich ein neues Konzept auf die Beine gestellt.

Wir wollten noch akustischer, noch minimalistischer, noch mehr ohne alles, ohne Bärte, ohne rot zu werden und völlig ohne alles spielen.