Dorffest 2014

Dorffest 2014

Gspannberger Dorffest 2014

Wie jedes Jahr erschienen wieder zahlreich die Gäste aus Gspannberg und den Nachbarortschaften, um gemeinsam bei Musik, Grillspezialitäten, Salaten und köstlichen Nachspeisen bei besten Wetter einige Stunden zu verbringen.

Ein recht herzliches Dankeschön an alle Gäste und besonderen Dank gilt wie in jedem Jahr allen Helfern und Unterstützern.

Dillberg

Dillberg

Liebe DILLBERG-Freunde,

Februar und März 2012 haben es in sich. Zunächst wurden zwei der DILLBERGs interviewt bei Radio Energy im Rahmen des ENERGY Soundchecks. Wer uns also im Radio bei einem Interview hören möchte, kann das am Sonntag, den 26.02.2012 von 19:00 - 20:00 Uhr tun. Den Sender bekommt ihr auf:

Frequenz: 106,9
oder im Internet Live Stream unter: http://www.energy.de/nuernberg/on-air/

Wasserschutzgebiet Quelle Hausheim

Wasserschutzgebiet Quelle Hausheim

Das Landratsamt setzte das Wasserschutzgebiet für die Quelle Hausheim auch förmlich neu fest.

Die Gemeinde Berg setzt ihr vor zehn Jahren entwickeltes Konzept einer dezentralen, modernen auf dem Grundsatz der Nachhaltigkeit basierenden Wasserversorgung Schritt für Schritt um und investiert jährlich beträchtliche Summen in den Ausbau und die Modernisierung einschließlich Fernwirkanlage der kommunalen Wasserversorgung, die als Regiebetrieb der Gemeinde betrieben wird.

Flora rund um Gspannberg

Flora rund um Gspannberg

Die Gebiet um die Haimburg liegt auf einem Ausläufer der Frankenalb. Es wird im Norden durch den Sindlbach, im Süden durch den Wallerbach und im Südwesten durch die Schwarzach begrenzt, in welche die beiden zuerst genannten Bäche münden. Naturräumlich wird das Gebiet zur „Eismannsberger-Püschelsdorfer Flächenalb“ gerechnet, ein Teilgebiet der „Westlichen Flächenalb“ ...

Hohlweg bei Gspannberg

Hohlweg bei Gspannberg

Der Hohlweg, durch den die Straße verläuft, erschließt Unteren Dogger als hellbraunen Sandstein mit geringer Eisenoolithanteilen und einem kleinen Felsenkeller.

Bild entfernt.Hohlweg bei Gspannberg